Ich bin die Gründerin von Ressource – Isabel Arens

Meine Geschichte

Voller Enthusiasmus startete ich 2001 in mein Berufsleben als Ergotherapeutin.  Mein Arbeitsalltag bestand in den ersten Jahren aus Freude, einem Lernen von Kolleg*innen, aus bereichernden Therapieeinheiten und ersten Fortbildungen.

In mir wurde jedoch eine Stimme laut. Die Stimme des Hinterfragens und Zweifelns.

Ich erkannte unklare und irritierende Abläufe im Praxisalltag. Immer wiederkehrende gleiche Probleme. Einen Umgang mit Beschwerden, der in Frustration und Rechtfertigung verlief. Unzufriedene Mitarbeiter*innen und hohen Krankenstand und niemanden der nach den Ursachen fragte. Ich sah wie Leitungen teilweise hilflos nach Verbesserungen suchten und diese dem Team ungefragt überstülpten. Ich sah Kolleg*innen kommen und gehen.

Ich ahnte bereits vor über 15 Jahren das erste Mal, dass ein Therapeut nicht automatisch eine gute Führungskraft ist, trotz aller sozialer Kompetenzen. Ich sah, dass die Zeit am Patienten wichtig ist, aber die Erstellung von Abläufen und Standards nicht hinten an stehen darf.

Ich liebe die Ergotherapie. Ein wunderbarer Beruf.

Aber meine Berufung ist auch den jetzigen und kommenden Therapeut*innen aus der Ergotherapie, Physiotherapie und Logopädie Unterstützung zu geben. Bei allen Bausteinen rund um die Themen Qualitäts- und Praxismanagement im Team.

Das volle Potential des Teams auszuschöpfen in Workshops, die Begeisterung von Leitungskräften zu sehen, wieviel Freude Veränderungsprozesse machen können, wenn das Team mitzieht. Das Einbinden eines Teams in alle relevanten Veränderungs- und Verbesserungs-prozesse bringt so unermesslich viele Vorteile für alle Beteiligten.

Darum ist mein Wunsch und meine Empfehlung für dich und dein Team:

Achte (auf) deine Ressourcen und die deines Teams!

Dein Team ist die Basis – es ist der Problemkenner und ideale Ideenfinder in deinem Unternehmen.

Deine Isabel

Mein Angebot ist mehr als Leidenschaft –  es ist eine Herzenssache.

Meine Vision ist eine Arbeitswelt, in der deine Mitarbeiter*innen zufrieden, motiviert und gesund einen großen Teil ihres Lebens verbringen. Gerade das Gesundheits- und Sozialwesen sollte diesem Anspruch nachkommen und sich für gute, gesunderhaltende Arbeitsbedingungen einsetzen. Damit kannst du in deinem Umfeld direkt beginnen.

Meine Qualifikationen:

2001 staatlich examinierte Ergotherapeutin

Berufserfahrung schwerpunktmäßig in den Bereichen Pädiatrie, Kinder- und Jugendpsychiatrie und Neurologie. In Praxen, Therapiezentren und Kliniken, unter anderem als fachliche Leitung und Qualitätsbeauftragte. Verschiedene Fort- und Weiterbildungen in den Bereichen: Ergotherapie, Lerntherapie, Traumabehandlung und Entspannung.

2003 Ausbildung in „Klientenzentrierte Gesprächsführung“ nach den Richtlinien der GwG Gesellschaft für wissenschaftliche Gesprächspsychotherapie e.V.

2011 – 2015 Ausbildung und ehrenamtliche Mitarbeit bei der Telefonseelsorge Köln

2012 Teams stärken, steuern, motivieren (Susanne J. Petersen)

2015 Fachwirtin im Gesundheits- und Sozialwesen (IHK)

2015 Klinisches Prozessmanagement

2016 KTQ – Inhouse – Schulung

2019 zertifizierte Qualitätsbeauftragte (TÜV)

2020 Gründung von Ressource – Isabel Arens

2022 Ausbildungsbeginn „Systemisches Coaching und Veränderungsmanagement“ (INeKO)

Qualität und Vertrauen

Das sagen meine Kunden

„…Beim ersten Treffen konnte ich die ganze Bandbreite meiner familiären Probleme ausbreiten und habe beim Erzählen schon selber einige Facetten eventueller Lösungen überdenken können. Du hast mir soviel Raum gegeben, dass ich mich „gehen“ lassen konnte und meine Gefühle frei heraus kommen konnten. Was im Anschluss emotional schon auch erschöpfend war, aber es hat sich einiges gelöst und zu „Tage“ gebracht.
In der zweiten Sitzung haben wir dann gemeinsam nach Lösungsmöglichkeiten gesucht. Bzw. du hast mir den Pfad geebnet, wie ich direkt in Kommunikation mit meiner Familie gehen kann. Du konntest mich Begleiten, dass ich selber Möglichkeiten für Lösungen erkennen und finden konnte.
Ich habe mich in jeder Minute sehr professionell unterstützt und aufgehoben gefühlt. Du hast den roten Faden gehalten, der einem in emotionalen Momenten gerne verloren geht. 
Es war eine tolle Erfahrung gecoacht zu werden und ich konnte in nur zwei Sitzungen meine Probleme sehr gebündelt und professionell gut beleuchten und Lösungen finden. Es haben sich einige Knoten gelöst und es konnten Emotionen und Handlungen geklärt werden.
Würde ich eine Note geben dürfen würde ich ein sehr gut mit Sternchen verteilen.
Isabel, noch mal ein ganz herzliches Danke schön für deine Unterstützung.“

Qualitätsmanagement ist viel dynamischer als ich dachte und jedes Teammitglied kann sich einbringen. Isabel führt die Theorie direkt mit dem Praxisalltag zusammen. Alle Prozesse und Veränderungswünsche wurden vom Team erarbeitet und einige Inhalte konnten direkt umgesetzt werden. Wir haben wichtige Impulse bekommen, um den Prozess für Veränderungen zum Laufen zu bringen.“

„Liebe Isabel,

ich schätze deine objektive Betrachtungsweise und Beurteilung sehr an dir. Du bist nicht nur eine gute Freundin, sondern eine absolut kompetente Beraterin für mich. Meine Anlaufstelle, gerade dann, wenn es um das Thema Arbeitswelt geht. Deine objektive, analytische Art und das Gespräch mit dir, tragen immer wieder einen großen Teil dazu bei, selbst noch mal besser in die Reflektion zu gehen, Situationen objektiv zu beurteilen und am Ende adäquat zu handeln. Du bist eine gute Zuhörerin und Beraterin – privat wie beruflich. Danke dafür. Ich kann dich einfach nur weiterempfehlen.“

„Isabel ist sehr gewissenhaft in ihrer Arbeit und bringt diese sehr authentisch mit viel Wertschätzung an die Teilnehmer heran. Genau dies ist der Grund, warum es uns gelingt die Veränderungen und Prozesse zu verstehen und umsetzen zu können.“

Cookie Consent mit Real Cookie Banner